Martin Carrillo Aravena, M.A.

mca_neuStudium der Soziologie und Spanisch (B.A.) an der Universität Hamburg. Studium der Internationalen Kriminologie (M.A.) in Hamburg.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Technische Prävention von Low-Cost-Terrorismus

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Andreas Armborst

Studium der Soziologie (Dipl.) an der Universität Trier und der University of Nebraska, Lincoln. Studium der Internationalen Kriminologie (M.A.) an der Universität Hamburg. Promotion in der Soziologie von 2008-2012 am Max-Planck Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Punitivität - Erscheinungsformen und Genese

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Prof. Dr. Lorenz Böllinger

bllinger

Dr. iur., Professor für Strafrecht und Kriminologie, seit 1982 Hochschullehrer an der Universität Bremen. Zunächst Rechtsanwalt und bis 1982 Professor für Recht an den Fachhochschulen für Sozialarbeit in Dortmund und Frankfurt/M.. In Zweitqualifikation Diplom-Psychologe, seit 1985 in Nebentätigkeit Psychoanalytiker (Mitglied Deutsche Psychoanalytische Vereinigung), seit 1999 Approbierter Psychotherapeut.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Technische Prävention von Low-Cost-Terrorismus (Beratung und Expertise)

Dr. Joachim Häfele

haefele

Studium der Sozialwissenschaften in Wuppertal, Studium der Soziologie, Psychologie, Rechtswissenschaften und Sozial- u. Wirtschaftsgeschichte in Hamburg.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
"Incivilities", Sozialkapital und Kriminalität

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Daniela Hunold, Dipl. Geogr. Dipl. Krim.

Studium der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Soziologie und Psychologie an der Universität Osnabrück, Aufbaustudium der Kriminologie an der Universität Hamburg. Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
MORS - Migranten in Organisationen von Recht und Sicherheit

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

PD Dr. Reinhard Kreissl

Studium an der Universität München 1974-1978, der UC San Diego, UC Berkeley 1981-1982, der Universität Frankfurt/M. 1983-1985. Diplom in Soziologie, Universität München 1978, Dr. phil., Universität Frankfurt/M. 1985, Habilitation, Universität Wuppertal 1998

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Kriminologie zwischen Thief-Taking und Public Order

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Prof. Dr. phil. Dr. jur. Rüdiger Lautmann

Mit Fritz Sack zusammen habe ich 1996 das ISIP-Institut gegründet, bin hier aber erst 2002 richtig aktiv geworden und bis Ende 2009 leitend geblieben.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Meine persönliche Homepage: www.lautmann.de

Dr. Aldo Legnaro

Studium der Soziologie und Sozialpsychologie in Köln und Berlin, Dr. rer. pol. Seit 1975 als freier Sozialwissenschaftler tätig, 1997-2002 Geschäftsführer des Instituts für Sicherheits- und Präventionsforschung Hamburg.

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Recht und Sicherheit im urbanen Raum, Die Ordnung der Nicht-Orte, Kapitalismus als Habitus, Regieren mittels Unsicherheit

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Sybille Reinke de Buitrago

Sybille_Reinke_de_Buitrago

Dissertation in Politikwissenschaft, IFSH, Promotionsstipendiatin des Cusanuswerk. M.A. in International Affairs, Peace & Conflict Resolution, und International Communication, American University, Washington, DC. B.A. in International Studies, American University, Washington, DC

 

Mitarbeit im Forschungsprojekt
Technische Prävention von Low-Cost-Terrorismus

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Prof. Dr. iur. Sebastian Scheerer

Scheerer_neu

Studium der Rechtswissenschaft in Köln, Genf, Münster/Westf. (1. jur. Staatsexamen OLG Hamm), Studium der Erziehungswissenschaft (Dipl.-Päd.). Promotion in den Rechtswissenschaften, Dr. iur (Bremen), Habilitation in Allgemeiner Soziologie (Frankfurt/M.)

Seit 1988 o. Professor für Kriminologie an der Universität Hamburg

 

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!